Netzwerk durchsuchen:
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Erweiterte Suche...
Willkommen im Nokia Netzwerk! Hier tauschen Tausende Nutzer von Nokia Produkten Tipps und Tricks untereinander aus. Viele Nokia Mitarbeiter sind ebenfalls regelmäßige Besucher und nehmen aktiv an Diskussionen im Netzwerk teil. Weitere Informationen dazu findest du hier. Im Nokia Netzwerk kann jeder nach Antworten suchen und Beiträge lesen. Um eigene Beiträge zu verfassen, kannst du dich hier mit deinem Nokia Konto anmelden. Wenn du zum ersten Mal das Nokia Netzwerk besuchst, kannst du dir einen Benutzernamen auswählen. Wenn du noch kein Nokia Konto besitzt, kannst du dich hier registrieren.
Antworten

Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht ...

Berater
W48.
Beiträge: 18

Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Hab den aktuellen Kartenbestand neu installiert und musste leider feststellen dass sich leider keine Verbesserungen einstellten….oder hab ich es einfach noch nicht gefunden?
Ich mach mal einen Vergleich:
Planung einer Tour mit Garmin Mapsource:
- komfortable Kartenansicht am PC
- waypoints sind einfach und schnell zu erstellen
- einfachste Speicherung von waypoints & Routen
- Daten ( fertige Routenplanung) sind sehr einfach von PC auf Navi übertragbar
- Daten ( am Navi gespeicherte WP & tracks ) sind sehr einfach von Navi auf PC übertragbar
Kurzum: eine durchdachte Lösung zum Planen und Sichern von waypoints, Routen, tracks uvm.
Planung einer Tour mit Nokia Ovi maps:
- keine PC Ansicht
- waypoints nur quälend in Favoriten zu erstellen
- völlig unzureichende Möglichkeit die Daten zu sichern
- kein Datentransfer von PC auf Handy möglich
- kein Datentransfer von Handy auf PC möglich
Kurzum: nettes Gimmick ohne irgend eine brauchbare Funktion
Sollte dieser Nokia Kartendienst wirklich so schlecht sein oder hab ich da was übersehen?
Verwenden Sie unformatierten Text.
Ex-Moderator (a.D.)
RasmusF
Beiträge: 3.123

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Hallo W48,
über die Webseite http://maps.nokia.com/ gibt es auch die Möglichkeit, Routen am PC zu erstellen und diese aufs Handy zu übertragen.
Melde Dich dazu zunächst auf der Webseite an, Klick dann in dem blauen Balken auf den Button "Routenplanung" und gib die Reisewegpunkte ein. Nachdem die Route berechnet wurde, speichere sie als Favoriten (Stern).
Öffne dann das Kartenprogramm auf Deinem Handy, logg Dich dort ebenfalls in Dein Nokia-Konto ein. Öffne die Favoritenübersicht und klick auf den Button "Mit Ovi synchronisieren". Danach findest Du im Handy bei Favoriten > Routen die am PC erstellte Reiseroute.
Hier die Anleitung nochmal etwas ausführlicher.

Viele Grüße, Rasmus
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
W48.
Beiträge: 18

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von Rasmus
Hallo W48,
über die Webseite http://maps.nokia.com/ gibt es auch die Möglichkeit, Routen am PC zu erstellen und diese aufs Handy zu übertragen.

Hallo,
und vielen Dank für die schnelle Antwort.
Aber genau hier fangen die Probleme an:
- es funktioniert eben leider nur online, gewisse waypoints wie z.B. Steinpilzplätze, Fangplätze von Amurhecht usw………willl man eben nicht online speichern
VG
W48
Verwenden Sie unformatierten Text.
Weiser
Harald80
Beiträge: 306

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

ja nun, es gibt kein Nokia Offline Maps für den PC, nur online über den Browser. Wenn Dir Deine Fischfanggründe zu wertvoll sind, musst Du wohl zum teuereren HighEnd Navi greifen. Um Amurhechte zu fischen, greifst Du ja auch nicht zu Brot als Köder :smileywink:
Signaturen sind total überbewertet.
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
anknv
Beiträge: 101

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von W48


- es funktioniert eben leider nur online, gewisse waypoints wie z.B. Steinpilzplätze, Fangplätze von Amurhecht usw………willl man eben nicht online speichern

Es kommt noch viel schlimmer. Man kann sich nicht mal auf See korrekte Tiefen anzeigen lassen, aktuelle Fischbestände werden nicht aktualisiert, gängige Seerouten nicht dargestellt und gängige Piratenstandorte werden auch nicht angezeigt. Damit ist Maps weder für die Fischerei oder Handelsschiffahrt zu gebrauchen, geschweige denn für militärische Einsätze!



you made my day...
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
W48.
Beiträge: 18

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von Harald80
...... musst Du wohl zum teuereren HighEnd Navi greifen. ....
Nicht ganz....... diese Funktionen haben 10 Jahre alte Navigeräte, damals konnte man noch praktisch orientiert denken - bei den HighEnd Geräten von Nokia wurde diese Funktion leider schlicht und einfach weg gelassen
Verwenden Sie unformatierten Text.
Ratgeber
Symbian__Fan
Beiträge: 134

RE: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von W48

Sollte dieser Nokia Kartendienst wirklich so schlecht sein oder hab ich da was übersehen?
Deinen Titel finde ich ziemlich reißerisch und auch unverhältnismäßig. Jedenfalls hat Dein Titel wenig mit Deinem Inhalt zu tun.
Warum ist das Nokia Navi nur ein Gimmick ?
Es erfüllt genau den Zweck, wofür Maps gemacht wurde. Man kann schnell Ziele eingeben und wird zuverlässig ans Ziel geführt. Man kann Online seine Ziele (Favoriten) verwalten und sie direkt in Maps abgleichen.
Als Navi ist es also mehr als brauchbar.
Dein Vergleich ist zwar richtig aber in erster Linie führt Dein Inhalt am Thema vorbei.
Oder kennst Du Garmin Navis, die schon Mapsource mitbringen ? Man kann sich zwar Mapsource für ein Garmin Navi kaufen aber preislich macht das keinen Sinn.
Somit hat der normale Käufer kein Mapsource.
Es gibt hier genügend Threads, wo es um die mangelhafte Routenplanung von Maps geht.
VG
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
W48.
Beiträge: 18

RE: RE: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von Symbian_Fan
.......man kann Online seine Ziele (Favoriten) verwalten und sie direkt in Maps abgleichen.
Oder
kennst Du Garmin Navis, die schon Mapsource mitbringen ? Man kann sich
zwar Mapsource für ein Garmin Navi kaufen aber preislich macht das
keinen Sinn.
Somit hat der normale Käufer kein Mapsource.
Ich hab eben keine Lust auf bei diese Art der online Datensammlung - ist einfach schade, mit Nokia hat man eigtl. eine on bord Funktion, allerdings "nur" für die Karten - die persönlichen Daten können dann nur online bearbeitet und gespeichert werden.....macht für mich keinen Snin.
:confused: Ein Garmin Navi ohne Mapsource............macht den gleichen Sinn wie ein PKW ohne Benzin.......komischer Vergleich;
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
OfficeUser
Beiträge: 70

Nokia Navi für viele nur eingeschränkt nutzbar

Liebe Leut,
fassen wir zusammen, dann ist es vielleicht auch gut....:
a/ Nokia Navi geht :attention:
b/ Nokia Navi konnte früher Dinge, die es heute nicht mehr kann :cursing:
c/ Nokia Navi kann heute (vielleicht) Dinge, die es früher nicht konnte :smileywink:
d/ Nokia Navi kann hoffentlich morgen das, was es gestern auch konnte. :smileyhappy: :smileyhappy: :smileyhappy:
Es wäre schön, wenn Nokia sich an diesem Denkprozess offensiv beteiligen würde.....also mal sein Pflichten-/ Lastenheft veröffentlichen würde, zur Diskussion stellen würde..... :squint: Aber das wird wohl ein Traum sein. Es bleibt wohl eher dabei, daß die Mods es "an die zuständige Stelle weiterleiten..." :confused:
Gruß
Nicknok
Nokia - 1011 aus 1992 war mein erstes..... das E7 ist mein letztes Nokia
:attention: Kein Interesse mehr so mit mir umgehen zu lassen :attention:
Verwenden Sie unformatierten Text.
Mitwirkender
gundelwilhelm.
Beiträge: 3

..nettes Gimmick, aber nur sehr eingeschränkt brauchbar

…..aber nicht wirklich als Navi brauchbar !!!!!
Kann ich nur bestätigen. Komplizierter kann eine Navigationssoftware wirklich nicht mehr sein. Nach vielem Ausprobieren gebe ich auf. Das Gerät ist für mich ( seit Jahren Hard- und Softwareentwickler ) zu kompliziert. Zumal die mitgelieferte Bedienungsanleitung des Nokia 5230 , bzw. die existierende Online-Bedienanleitung auch nicht auf dem neuesten Stand zu sein scheint !
Der eingebaute GPS Empfänger im 5230 scheint mir äußerst dürftig, wenn ich die Zeiten mal bedenke, die das Gerät zum Berechnen des ersten Standortes braucht. ( Wenn es den überhaupt findet ).
Wieso findet eigentlich meine kleine Sony Kamera innerhalb kürzester Zeit den Standort und speichert den. Können die es besser ??
Wenn ich mir die vielen Probleme im online Portal Tipps und Tricks ansehe, bin ich wohl nicht der Einzige, der Schwierigkeiten hat.
In Zukunft werde ich wieder mit meinem alten TomTom navigieren.
Zum Telefonieren kann man das 5230 ja zur Not noch verwenden.
Und wenn ich damit auch noch Probleme bekomme, werde ich mich mal sportlich betätigen… Handyweitwurf !!
Nix für ungut, aber ich brauche Geräte, die neben der gewünschten Funktion auch noch einfach zu bedienen sind.
Verwenden Sie unformatierten Text.
Ratgeber
Symbian__Fan
Beiträge: 134

RE: RE: RE: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von W48

Ich hab eben keine Lust auf bei diese Art der online Datensammlung - ist einfach schade, mit Nokia hat man eigtl. eine on bord Funktion, allerdings "nur" für die Karten - die persönlichen Daten können dann nur online bearbeitet und gespeichert werden.....macht für mich keinen Snin.
Wie gesagt. Inhaltlich gebe ich Dir ja durchaus Recht.
Trotzdem bringst Du diesen Thread nicht weiter, wenn es nicht eine gewisse Differenzierung gibt. Nicht jeder hat die gleichen Anforderungen und Vorlieben.
Von daher ist die Online Funktion durchaus angenehm. Man will z.B. Online schauen, wo das Ziel liegt und setzt gleich einen Favoriten. Alles einfach und sinnvoll.
Zumal man die Favoriten in Maps auch in Ordnern sortieren kann. Das geht bei Mapsource und den Garmin Waypoints nicht. Das hast Du vergessen zu erwähnen.
Bei der anderen Sichtweise gebe ich Dir ja vollkommen Recht. Mit Mapsource kann man seine Routen bessere planen und man kann leichter Zwischenziele hinzufügen, auch aus der laufenden Navigation. Online oder Offline hängt hier wieder vom persönlichen Geschmack ab.
Die Routenplanung ist bei Maps auch in meinen Augen einfach nur grottig oder sogar nicht mehr vorhanden. Wie es geht zeigt Garmin.
Du hast ja in vielen Punkten Recht. Wenn dieser Thread aber nicht in reinem Stammtisch Palaver enden soll, dann solltest Du die Nachteile auch in den richtigen Zusammenhang stellen.
Ein Zusammenhang ist z.B. .... ->
:confused: Ein Garmin Navi ohne Mapsource............macht den gleichen Sinn wie ein PKW ohne Benzin.......komischer Vergleich;
Vollkommen richtig. Ein Outdoor Navi ohne Mapsource ist nur die Hälfte wert.
Aber Deine Thema war eigentlich Kfz-Navigation.
Nahezu kein Garmin Outdoor Gerät hat eine Sprachausgabe. Außerdem muss man dort meistens die Navi Software zusätzlich kaufen. Du kannst also nicht mit Outdoor Geräten vergleichen.
Also noch einmal die Frage. Welches Garmin Navi hat schon Mapsource im Paket. Meines Wissens keines.
Mapsource aus windigen Quellen werte ich hier mal nicht und keine Person kauft sich Mapsource zu seinem Navi. Das ist zu teuer.
Von daher sollte die Wertung wohl so lauten : Für einfache Navigation (von A -> B) ist Maps sehr gut geeignet und dürfte in den meisten Fällen seinen Zweck erfüllen. Für alles andere ist Maps nahezu nicht zu gebrauchen und Garmin hat z.B. seit Jahren die bessere Lösung.
In vielen anderen Threads wird genau dieser Umstand thematisiert.
VG
Verwenden Sie unformatierten Text.
Ratgeber
Symbian__Fan
Beiträge: 134

RE: ..nettes Gimmick, aber nur sehr eingeschränkt brauchbar

Zitat von gundelwilhelm

Nix für ungut, aber ich brauche Geräte, die neben der gewünschten Funktion auch noch einfach zu bedienen sind.
Du willst Softwareentwickler sein ? Ich frage nur, weil Deine Argumente für Deinen Beruf reichlich undifferenziert sind.
1.) Hast A-GPS eingeschaltet ? Selbst mein altes N95 findet dann innerhalb von sek. seine Position.
2.) Das 5230 ist ein älteres und eher einfaches Smartphone und hat noch S60v5 drauf. S60v5 ist der Grund, warum Nokia solche Schwierigkeiten hat und das ist seit langem bekannt. Darum läuft auf dem 5230 auch nicht die neuste Maps Version.
3.) Kameras zählen hier nur bedingt. Meine hochsensible GPS Maus schafft eine Neu-Position auch nicht in ein paar sek. . Das geht nur mit A-GPS.
Wenn Du Dich über die GPS Eigenschafften Deines 5230 beschweren möchtest, dann hättest Du erst einmal einen Vergleich mit anderen Smartphones anstellen sollen.
4.) Beim 5230 mag es noch anders sein aber bei Maps 3.06 kann man sein Ziel schneller und einfacher eingeben, als z.B. bei Garmin.
Deine Beschwerden mögen berechtigt sein aber die Art und Weise ist gewöhnungsbedürftig.
VG
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
W48.
Beiträge: 18

RE: RE: RE: RE: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von Symbian_Fan

Wie gesagt. Inhaltlich gebe ich Dir ja durchaus Recht.
Aber Deine Thema war eigentlich Kfz-Navigation.
Da ist aber nett.....
Meine Frage bezog sich nicht auf Kfz-Navi.......ich wunderte mich nur nach der Installation über die......sagen wir mal seichten Möglichkeiten - und um sicher zu stellen dass ich irgendwelche Funktionen nicht nutzen kann weil ich diese übersehen hätte.......fragte ich eben hier mal nach.
Leider aber gibt es nichts zu übersehen......nettes Gimmick, sonst nix drin.....
Schade, ich dachte ich hätte endlich eine vernünftige Lösung gefunden.......die von garmin schaffen es nicht ein brauchbares Handy auf den Makt zu bringen.......die Verantwortlichen von Nokia scheinen das kleine 1x1 vergessen zu haben - angefangen wird mit einem Pflichtenheft.......
Verwenden Sie unformatierten Text.
Ratgeber
Symbian__Fan
Beiträge: 134

RE: RE: RE: RE: RE: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Zitat von W48
Zitat von Symbian_Fan

Wie gesagt. Inhaltlich gebe ich Dir ja durchaus Recht.
Aber Deine Thema war eigentlich Kfz-Navigation.
Da ist aber nett.....
Meine Frage bezog sich nicht auf Kfz-Navi.......ich wunderte mich nur nach der Installation über die......sagen wir mal seichten Möglichkeiten - und um sicher zu stellen dass ich irgendwelche Funktionen nicht nutzen kann weil ich diese übersehen hätte.......fragte ich eben hier mal nach.
Deine Frage bezog sich also nicht auf Straßen-Navis aber scheinbar auch nicht auf Outdoor Navis. Mapsource ist aber bei Straßen Navis nicht dabei, der Vergleich also unpassend.
Solltest Du eine andere Intention haben, dann verstehe ich nicht, wieso Du nicht auf die naheliegendste Lösung gekommen bist. Du bist von Mapsource begeistert ? Dann nutze es.
VG
Verwenden Sie unformatierten Text.
Ratgeber
Handy_Museum
Beiträge: 79

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Ich seh die Sache so:
Wenn ich für ein Navi + Karten Geld bezahlen muß, habe ich auch gewisse Ansprüche an das Gerät bzw die Software.
Demnach wähle ich auch aus welches Gerät ich kaufen würde.
Im Fall Nokia Navigation ist die Software bestandteil des Handys und die Karten sind Kostenlos.
Also hab ich auch keine hohen Ansprüche.
Es führt mich an das Ziel wo ich hinmöchte, mehr erwarte ich davon nicht. Und das Funktioniert.
Verwenden Sie unformatierten Text.
Berater
Sven66.
Beiträge: 10

Re: Nokia Navi zwar ein nettes Gimmick……...aber nicht wirklich als Navi brauchbar?

Also die 3.06 Version auf meinem C7 funktioniert als KFZ Navi genauso gut wie als Füßgänger.
GPS signal zu orten (ohne A-GPS) dauert teilweise genauso lange wie beim tom tom oder garmin !
(getestet bei Bekannten und Eltern)
Haben es mal getestet mit so nem Standard Medion und Garmin und meinem C7 ... absichtlich mehrmals falsch abgebogen und fast jedes Mal :Cool: war beim C7 die Routenneuberechnung zuerst fertig !
Also kann ich nur sagen aus meiner Erfahrung, auch mit anderen Navi geräten, ist die Nokia Navigation voll alltagstauglich!
Man darf natürlich auch nicht die bedienung auf einem großen Display mit der eines E52 vergleichen ... das wäre mir wohl auch zu klein und mit den Tasten usw. :smileywink:
Wichtigste Funktion eines Navi´s : meine Position zu orten und mich von A nach B zu lotsen wenn ich mich nicht auskenne , und das Weltweit kostenlos ohne Internet .... und das im KFZ oder zu Fuß!
Und dann bitte nicht nach 1-2 Stunden Akku leer, so das man z.b. beim wandern dann nach ein paar Stunden mit einmal .. uuups nu hab ich mich verlaufen und nun ???
Gelobt sei dann ein Smartphone wo das Akku garantiert länger läuft als bei nem großen Navi.
Also wenn das nur ein "Gimmick" sein soll ... dann weiß ich auch nicht :rolleyes:
Auch offline die nächste Bank oder Tankstelle usw. suchen und auch finden , funktioniert super.
Selbst in Großstädten wie Hamburg wenn man zwischen hohen Häusern steht , war das längste was ich mal warten mußte bis ich geortet wurde 1-2min.
Und diese 1-2min haben mir garantiert eine menge Zeit erspart um z.b. nach einem Ort zu fragen, mir den Weg erklären zu lassen (bestimmt ca.5min,wenn man jemanden findet der das Ziel kennt) oder sogar selbst lange zu suchen (kann bestimmt lange dauern wenn man keine Karte dabei hat) :thumbup:
Einziges Manko : man darf kein update auf die neueste 3.08 machen wenn man Routen am Telefon planen bzw. speichern möchte.
Achja und man sollte kein kleines Gerät wie das E52 oder günstiges Gerät wie das 5230 mit einem 300 - 400€ teurem Navi vergleichen, wo man dann noch Karten zusätzlich kaufen muß falls man mal außerhalb von DACH sein sollte.
Wenn man vergleicht ... dann doch bitte auch mit einem ca. gleichartigem Gerät wie z.b. dem N8 oder wie mein C7 das auch dementsprechend Platz hat für Antenne und auch vom Prozessor her etwas leistungsfähiger ist.
Einige Dinge stören mich auch bei Nokia, so das es sein könnte nach mehreren Nokia Handys , das dieses C7 mein letztes Nokiagerät sein könnte!
Aber das Navi 3.06 inkl. Routenplanung usw. gehört definitiv nicht dazu :thumbsup:
Verwenden Sie unformatierten Text.